Chronischer Rückenschmerz



Sabine Bianca Hasselberg - Krankengymnastin und Mediatorin behandelt chronischen Rückenschmerz



Kreuzschmerz ist als Schmerz im Rückenbereich unterhalb des Rippenbogens und oberhalb Gesäßfalte, mit oder ohne Ausstrahlung definiert, begleitende Beschwerden sind möglich. Zur Schmerzspezifizierung werden somatische Faktoren, psychische Faktoren und soziale Faktoren bei der Krankheitsentstehung und Fortdauer , der Diagnostik und Therapie berücksichtigt.

Kreuzschmerz kann zur Klassifizierung in die Parameter Ursache, Dauer, Schweregrad und Chronifizierungsstadium eingeteilt werden.

Was ist Rückenschmerz?

Der Rückenschmerz ist ein Schutzschild gegen Konflikte!

Akute ( kürzer als 6 Wochen Dauer) Rückenschmerzen schützen temporär den Rücken. Wird ein zugrunde liegender Konflikt z.B. am Arbeitsplatz erkannt und es wird Kombination aus Krankengymnastik und einer Mediation am Arbeitsplatz der betroffenen Konfliktparteien ermöglicht, lösen sich nachweislich akute Rückenschmerzen auf.

Chronische Rückenschmerzen haben keine solche Schutzfunktion. Chronische Schmerzen sind Anpassungsvorgänge der Betroffenen an eine länger andauernde Erkrankung von mehr als 12 Wochen Dauer. Soziale und berufliche Umstände müssen Berücksichtigung finden.

In meiner Wirbelsäulen Physiopraxis erhalten Sie eine zielgerichtete Behandlung und Anleitung zur Selbsthilfe